Solothurner Ruderclub

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Nur noch 6 Clubmitglieder im Rennen...

 

2014 ist für Ruderinnen und Ruderer des SRC ein spezielles Jahr.

 

Dies, weil das Jahr am ersten Januar mit einem Mittwoch anfängt. Und es hört an Silvester wiederum mit einem Mittwoch auf. Das ergibt sage und schreibe 53 Möglichkeiten zu einer Altreufahrt, was  in der 103-jährigen Clubgeschichte noch niemand vollbracht hat. Bisheriger Rekordhalter ist Toni Zweili mit 52 Ausfahrten im Jahr 1991. Es wurde schon diskutiert, ob in Schaltjahren gar 54 Altreufahrten möglich wären. Dem ist aber klar nicht so. In Schaltjahren darf aber der 1. Januar ein Dienstag oder Mittwoch sein, damit immer noch 53 Mittwoche in nur einem Jahr stattfinden.

So ist es umso erstaunlicher, dass sich am Neujahrs-Mittwoch 2014 lediglich 6 Personen eingefunden haben, um die erste Altreufahrt 2014 zu erleben. Auch zeigte sich das Wetter von seiner vorzüglichen Seite: spiegelglattes Wasser, milde Temperatur, kein Nebel. Einziges Handicap: Die «Fischerstube» ist an Neujahr geschlossen. Dass wir nicht auf ein Picknick zurückgreifen mussten, ist einem Kontrollanruf im «Grünen Aff» am Nachmittag zu verdanken. Anstatt wie geplant um 18 Uhr zu schliessen, hielt die freundliche Belegschaft den Betrieb noch zwei Stunden länger geöffnet und unsere durstigen Kehlen wurden verwöhnt. Die Speisekarte wurde kurzum zu einem «Ruder-Spezial» erweitert und sogar bei der Dessertauswahl kamen wir – in angenehmer Atmosphäre – auf unsere Rechnung.

Somit sind gerade noch 6 Personen im Rennen um den neuen Altreurekord, der erst im Jahr 2020 wieder erzielt werden könnte…


 

Suchen

Bildergalerie