Solothurner Ruderclub

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail Drucken

Rudern ist Vielfalt und gerade deshalb ein absolutes muss für Kinder und Jugendliche die offen sind für neues und sich gerne an der frischen Luft bewegen.  Rudern schult das Gleichgewicht – Koordination, Konzentration, Ausdauer und die Teamfähigkeit: Vier wichtige Säulen welche die Kinder auch in der Schule und im späteren Leben gut nutzen können. Im Ruderboot kommt das Team nur effizient vorwärts wenn alle das gleiche machen, jeder ist Wichtig!!!

Team:

Beim Rudern beginnt die Teamarbeit schon in der Bootshalle beim gemeinsamen Boot hinaus tragen und beim gemeinsamen Booteinstellen. Im Boot gibt der Schlagmann (-frau) den Schlag vor und das Team nimmt ihn präzises ab, jeder im Boot trägt sein Bestes dazu bei das Boot schnell und ruhig übers Wasser gleiten zu lassen. Der Trainer unterstützt das Team und jeden Einzelnen, das jeder sich ins Team integrieren kann.  Nach dem Training wird gemeinsam das Boot geputzt und in die Halle getragen. Meist verweilen die Kinder und Jugendlichen auch nach dem Training im Bootshaus das viel Platz lässt zum spielen und im Sommer zum baden und mit ihren Freunden zusammen zu sein.

Ausdauer:

Rudern stärkt das Herz-Kreislaufsystem und gibt eine gute Ausdauer es werden 93% aller Muskeln des Körpers trainiert und die Belastung für die Gelenke gerade im Wachstum ist gering. Rudern wird bei fast jedem Wetter ausgeführt und die Kinder und Jugendliche könne sich an der frische Luft verausgaben und stärken ihr Immunsystem.

Konzentration:

Die Kinder schulen das Aufnehmen und gleichzeitige Umsetzten von Informationen, wenn der Trainer ihnen Technische Veränderungen während dem Rudern zuruft.  Wenn das Kind den eigenen schlag verändert lernt es dies wahr zu nehmen und somit kleinste Veränderungen zu spüren. 

Gleichgewicht und Koordination:

Ruderboote sind schmal und es braucht Übung und ein wenig Geschick dies zu lernen doch am Anfang sind die Fortschritte schnell sichtbar und für die Kinder gibt es fast in jedem Training ein Erfolgserlebnis. Kinder sitzen offen und ohne scheu in ein Ruderboot und schulen durch ausprobieren Ihr Gleichgewicht.  Der Ruderschlag ist Komplex und verschiedene Regionen werden im Hirn gleichzeitig beansprucht und geschult. Bei Kindern die ein Jahr Rudern und bereit in schmalen Rennbooten trainieren kann eine klare Verbesserung ihres Gleichgewichtssinnes festgestellt werden.

Jeder:

Rudern eignet sich für jedes Kind und Jugendlichen ab 10 Jahren. Das sich gerne in der Natur bewegt und Freude an einer Teamsportart hat!

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 02. September 2016 um 08:16 Uhr  

Suchen

Bildergalerie