Bilac 2018

By 19. September 2018 Bilac, Reportage

Wieder einmal war für die Bilac die Aare zwischen Solothurn und Büren angesagt. Die Windverhältnisse am Samstag, 15. September liessen die Austragung auf den Seen nicht zu. Rund 100 Boote starteten dieses Jahr, unter ihnen auch zwei Teams des Solothurner Ruderclubs. Die Bilac hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2002 zu einer eigenständigen, jährlich im September durchgeführten Veranstaltung entwickelt.  Sie ist einer der grössten Breitensportanlässe für Ruderinnen und Ruderer, Kanutinnen und Kanuten in der Schweiz.

Das Einwasserungsteam West

Wenn das Rennen auf der Aare ausgetragen wird, stellen die Solothurner Helferinnen und Helfer. Hier einige Eindrücke von Martin Bosshard vom Einwasserungsteam West des SRC:

„Die Stimmung war locker. So locker, dass niemand es der Mannschaft übel nahm, dass sie ihren Mobbydick genau vor die Lücke stellten, durch die die Boote hätten eingewassert werden sollen. So locker, dass die vier Kollegen ruhig eine Viertelstunde im Boot dümpelten im Einwasserungsbereich, während der fünfte nochmals zurück zum Auto wanderte. So locker, dass niemand bemerkte, dass da beim Hinuntertragen des Bootes zwei Rollsitze verloren gingen. So locker, dass zwei Boote so lange zögerten sich nasse Füsse zu holen, dass sie es nicht mehr schafften, sich ins Startfeld einzugliedern. Bestimmt ist diese Lockerheit zu einem grossen Teil dem Prachtswetter zu verdanken. Es war übrigens hart für das Einwasserungsteam, alle diese Boote randvoll gefüllt mit leckeren Picknickkörben auf die Fahrt schupsen zu müssen!“

Organisation Standort Solothurn

Markus Schwab und Martin Schönberg vertreten den SRC im OK der Bilac, organisieren jeweils die Teilnahme des SRC und sind Standortleiter in Solothurn. Da entscheidet das OK am Freitagmorgen um 08:30 Uhr an einer Telefonkonferenz, wo die Bilac stattfindet, in diesem Jahr wegen der Wetterprognose in Solothurn auf der Flussstrecke. Dann beginnt die Arbeit! Es ist zwar vieles vorbereitet, aber noch nichts aufgestellt. Die Zeit von 09:00 am Freitag bis um 06:30 am Samstagmorgen, wenn die ersten Bootsteams ankommen, ist knapp. Und nach 16:00 Uhr muss wieder alles abgebaut und aufgeräumt werden. Herzlichen Dank allen Helferinnen und Helfern aus Biel und Solothurn.

Feedback

Die Organisatoren der Bilac wollen den Anlass auch weiterhin den Bedürfnissen der Sportlerinnen und Sportlern  anpassen. Dazu sind sie auf Ihre Feedbacks angewiesen und nehmen Anregungen gerne entgegen unter thomas.v.burg@bluewin.ch.

Weitere Infos bei Bilac

Schreibe einen Kommentar