Nasse Altreufahrt

By 14. August 2020Club

Altreufahrt im Starkregen.

So geht „positive thinking“: Trotz den schlechten Wetterprognosen brach das Achterteam im Otto Grappa auf zum Nachtessen nach Altreu. Gefilmt wurden die Ruder*innen unterwegs vom Motorboot Sindbad aus.

„In Altreu angekommen waren wir so nass, dass wir wendeten und wieder durch die gleichen Platzregen zurück ruderten. Der Achter war im Bootshaus derart voll Wasser, dass wir ihn leer schöpfen mussten, bevor er auf die Böcke getragen werden konnte. Nach der Dusche fuhr der grösste Teil der Mannschaft mit zwei Autos nach Altreu zum Nachtessen“, schreibt Peter von Däniken.

Wer im Team dabei war, steht im nächsten Ruderblatt.

Schreibe einen Kommentar