Bootstaufen

By 7. November 2020Bootstaufe

Kürzlich durfte der SRC coronakonform zwei Boote taufen.

Da die Personenzahl beschränkt werden musste, lud Präsident Franz Herger kurzerhand zu einer „Nottaufe“ ein. Anwesend waren unter anderem ein Teil der Junior*innen, der Götti des neuen Skiffs, die Sponsoren und natürlich der Präsident.

Umtaufen sollte man Boote ja nicht, da dies laut einer alten Volksweisheit Unglück bringt. So wurde der Doppelzweier „Imagination“ – erworben vom Seeclub Biel – nur mit einem Blumenstrauss begrüsst. Anders der neue Skiff, den Götti Jonathan Moser auf den Namen „Maverick“ taufte, was Einzelgänger bedeutet. Beide Boote konnten mit der Unterstützung vom „Club 111“ angeschafft werden.

Die beiden schmalen Filippi-Rennboote werden von den Regattierenden gerudert.

Bilder
Die Boote
Jonathan Moser und Franz Herger
Im Doppelzweier Nora Scartazzini und Satine Itel
Im Skiff Christian Stuber

 

Schreibe einen Kommentar